Neue Acrylamidverordnung

Die neue Acrylamidverordnung ist seit dem 11.April 2018 in Kraft (EU 2017/2158 vom 20. November 2017). Sie enthält die Verpflichtung an Lebensmittelhersteller Minimierungsmaßnahmen und Richtwerte für die Senkung des Acylamidgehaltes in Lebensmitteln anzuwenden.

Acylamid entsteht unter anderem beim Braten und Frittieren von stärke- und zuckerhaltigen Lebensmitteln. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit hat in Ihrem Gutachten im Jahr 2015 bestätigt, dass Acrylamid in Lebensmitteln das Krebsrisiko für Verbraucher erhöhe.

Die Lebensmittelhersteller empfehlen den Anwendern im speziellen die folgenden Maßnahmen:
  1. Die Temperatur sollte beim Frittieren im Bereich von 160-175°C liegen. (Möglichst wenig Hitze beim Verarbeiten.)
  2. Bei Zubereitung kleinerer Kartoffelmengen, als auf der Packung angegeben, sollte die Zubereitungszeit verringert werden, um eine übermäßige Bräunung des Erzeugnisses zu vermeiden.
  3. Der Frittierkorb sollte nicht überfüllt werden, um eine übermäßige Ölaufnahme bei längeren Frittierzeiten zu vermeiden.
Die Anwender stellen die Frittierqualität sicher:
  1. Die vom Lebensmittelhersteller empfohlene Temperatur, Frittierzeit und Korbbefüllungsmenge soll eingehalten werden.
  2. Die Farbe des frittierten Produkts soll goldgelb sein.
    (Je dunkler die Pommes, desto ungesünder könnte es sein.)
Wir bieten Ihnen hierzu folgende Lösung an:
Die Kienle-Fritteuse verfügt über folgende Eigenschaften:
  • Elektronischer Temperaturfühler, unsere Empfehlung: Max. Frittertemperatur von 170°C nicht überschreiten.
  • AQA – Automatische Quantiätsanpassung, Garzeiteinstellung für eine Portion und automatischer Garzeitverlängerung bei größeren Mengen.
  • Empfehlung: Filter & Pumpsystem zur optimalen Unfallverhütung (Verbrennungen).

Wir freuen uns, Ihnen unseren neuen PASTAKOCHER zu präsentieren.

Auch mit dieser Neuentwicklung sind wir unserer Philosophie „…wenn Innovation, Präzision und Ökologie sich treffen“ treu geblieben.
Überzeugen Sie sich selbst!
Die Grundausstattung umfasst unter anderem eine automatische Wasserstandsregulierung, eine Anzeige der Salzdosierung, die individuell einstellbar ist und eine Stand-by- Funktion…
Weitere Optionen sind auf Wunsch möglich, wie z.B. ein eingebauter Wasserenthärter oder die Lift-Funktion.

Neue Power-Doppelfritteuse VX62 mit 2x 13 – 16l Ölinhalt

Diese Fritteuse weist eine Stundenleistung von 54 – 64 kg. tiefgek. oder 60 – 70 kg vorgeb. Frittes auf. Eine hochwertige Ganzflächen- isolierung der beiden Frittierbecken reduziert die Wärmeabgabe um ca. 25%! Durch eine prozessorientierte Heizleistungssteuerung verringert sich der Anschlußwert um ca. 15%. Diese und weitere Vorteile der Kienle Fritteuse bringt Ihnen eine Engerieeinsparung zu herkömmliechen Fritteusen um bis zu 36%.
Ausführung: Stand- oder Einbaufritteuse mit zwei Becken und 2x11,4 kW Heizleistung. Mit Drehknopfsteuerung und einem Frittierprogramm oder in programmierbarer Ausführung mit 9 Frittier- und einem Reinigungsprogramm lieferbar.

Flyer als PDF (196 KB)

Service